VENTURE CAPITAL

Für innovative und wachstumsorientierte Start-ups stellt Venture Capital, auch Beteiligungskapital genannt, eine interessante Finanzierungsalternative dar. Eine Venture-Capital-Gesellschaft investiert mit dem klaren Ziel, am Unternehmenswachstum zu partizipieren und ihre Unternehmensanteile mit Gewinn zu veräußern. Dazu geht sie bewusst höhere Investitionsrisiken ein und begleitet insbesondere Start-ups vor dem Markteinstieg oder im Wachstum.

Für ihre Investition erhält eine Venture-Capital-Gesellschaft nicht nur Unternehmensanteile, sondern auch eine Rendite. Die Höhe der Rendite orientiert sich an der Branche und am Investitionsrisiko. Die Investitionshöhe unterliegt keinerlei Beschränkungen.

In Deutschland sind rund 300 Beteiligungsgesellschaften aktiv. Eine besondere Herausforderung ist die Auswahl eines passenden Investors. Eine Übersicht möglicher Investoren bietet der Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK).

Weitere Finanzierungsformen…

FINANZIERUNGS-PLATTFORMEN

So unterschiedlich die Finanzierungsangebote im Internet auf den ersten Blick aussehen – im Grunde basieren sie alle auf dem Crowdfunding-Gedanken: gemeinsam Vorhaben finanzieren. Mit Crowdfunding lassen sich zum Beispiel neue Produkte und Start-Ups finanzieren. Das Besondere dabei ist, dass viele…
Weitere Infos

HEIDECROWD

Das regionale Online-Portal Heidecrowd ermöglicht dir, deine Idee zu verwirklichen – auch wenn dir zunächst das nötige Kapital fehlt und eine reine Bankenfinanzierung schwierig erscheint. Denn wenn du genügend Unterstützer im Netz für dafür begeisterst, dein Produkt zu kaufen, steigt…
Weitere Infos

BUSINESS ANGELS

Wer nicht nur an Kapital, sondern auch an unternehmerischem Wissen und Branchenkenntnissen interessiert ist, sollte sich nach einem oder mehreren Business Angels umschauen. Denn diese bieten „intelligentes Geld“: Sie liefern nicht nur Cash, sondern auch Know-how, teilweise sogar aus dem…
Weitere Infos
Menü