Lisa Marie & Henrik

Plietsch. Natürlich Unverpackt

Beratung im Bereich Nachhaltigkeit

Gründungsjahr: 2017

Das machen wir…

Wir haben die Nachhaltigkeitsberatung plietsch sustainability consulting gegründet. Studiert haben wir Umwelt- und Nachhaltigkeit an der Leuphana Universität in Lüneburg und uns dabei in unterschiedlichen Bereichen spezialisiert: Lisa hat sich vor allem damit beschäftigt, wie Unternehmen zu Treibern von Nachhaltigkeit werden und gleichzeitig dadurch ihren Unternehmenserfolg steigern können. Henrik hat das Thema öffentliche Nachhaltigkeitssteuerung am meisten interessiert, also die Frage, wie man nachhaltige Verhaltensweisen und Entscheidungen fördern und so vereinfachen kann, dass nachhaltiges Verhalten zum Standard wird. Uns beiden war immer klar, dass nachhaltige Lösungen nur funktionieren können, wenn sie für alle Beteiligten einfach, einleuchtend und machbar sind und allen einen Mehrwert bieten. Mit unserer Nachhaltigkeitsberatung verfolgen wir genau diesen Ansatz: wir entwickeln einleuchtende, praktikable und plietsche Lösungen für komplexe Nachhaltigkeitsprobleme. Unser Pilotprojekt, plietsch natürlich unverpackt, haben wir in Kooperation mit EDEKA Bergmann umgesetzt. Damit nachhaltiges Einkaufen endlich alltagstauglich wird, gibt es in der plietsch-Abteilung im EDEKA Markt an der Saline Produkte aus biologischer, möglichst regionaler Erzeugung, die man unverpackt, also mit seinen eigenen Behältnissen kaufen kann. So kann ich als Kundin oder Kunde ohne Vorwissen, ohne extra Aufwand einfach nachhaltig einkaufen und meine Einkaufsgewohnheiten Schritt für Schritt verändern. Gleichzeitig unterstütze ich die regionale Wertschöpfung, kurze Transportwege und zukunftsfähige Anbaumethoden. Eine ganz plietsche Lösung also!

Das können wir besonders gut…

... durchdachte und gleichzeitig simple Lösungen für komplexe Nachhaltigkeitsprobleme entwickeln und nachhaltige Projekte zum Erfolg bringen, die für alle Beteiligten Sinn ergeben und einen Mehrwert schaffen. Unsere Stärke liegt darin, unser theoretisches Wissen aus dem Studium in die Tat umzusetzen und wissenschaftliche Erkenntnisse zu Nachhaltigkeitsthemen in praxistaugliche Lösungen zu transformieren.

Das gefällt uns am Unternehmertum…

... dass wir die Lücke zwischen Wissenschaft und Praxis schließen und mit unserem Handeln einen echten Impact haben können. Beim Thema Nachhaltigkeit tun sich viele größere Unternehmen und Institutionen noch schwer. Gleichzeitig entwickelt sich das Feld und entsprechend auch die Herausforderungen rapide. Als selbstständige Unternehmer sind wir in der Lage schneller und direkter auf neue Entwicklungen einzugehen und unsere Kunden zu unterstützen diese Herausforderungen zu meistern. Wir sprechen nicht nur über das Thema Nachhaltigkeit, sondern wir können als Unternehmer auch einen echten Beitrag dazu leisten und unsere Passion und Leidenschaft zum Beruf machen. Es geht also darum, nicht nur theoretisch Ideen durchzuspielen, sondern diese auch konkret umzusetzen und damit quasi mit gutem Beispiel voranzugehen. Die Lernkurve ist dadurch enorm steil. Als Unternehmer können wir eigenständig und selbstbestimmt Lösungen entwickeln und uns auf die Projekte und Fragestellungen konzentrieren, die zu unserem Interesse und unserer Expertise passen. Diese Kombination aus Verantwortung und Freiheit ist wirklich etwas Tolles.
Menü